Dienstag, 1. Juni 2010

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung
Tools und Hinweise 

Suchmaschinenoptimierung ist weiterhin wichtig. Einige Tools sind behilflich, eine Suchmaschinenoptimierung zu „optimieren“. Vorab einige Empfehlungen, die Auswertungen, Hinweise und Optimierungs-Ergebnisse liefern:  http://media-mind.de  oder http://web4site.de oder  http://linkvendor.com   oder  http://webtool.1und1.de

Das Programm SISTRIX-Tool zeigt die Qualität und Quantität der Backlinks an. Eine Bewertung von Websites wird durch das Programm http://www.seitwert.de.




SEO oder auch Suchmaschinenoptimierung beschreibt viele Spielregeln im Rahmen von Online- / Internet Marketing, die den richtigen technischen und inhaltlichen Aufbau einer Web-Seite oder eines Blogs für die Suchmaschinen beschreibt.  Hier soll nunmehr auf einige Aspekte eingegangen werden, die auch für Blogs herangezogen werden können.

robots.txt  - mit robots.txt erhalten Suchmaschinen klare Anweisungen über die Indexierung einer Website. Bestimmte Seiten (z. B. Impressum) können bereits hier von der Indexierung ausgeschlossen werden oder Dokumente ausgeschlossen werden.
Sitemap: es sollte für die Suchmaschine eine Sitemap zur Verfügung gestellt werden, die jeweils den (aktuellen) Inhalt der Website in einem suchmaschinenkonformen Format (.xml) zur Verfügung stellt. Damit wird u.a. das Suchen für die Suchmaschinen vereinfacht.
Metatags: auch wenn Google nicht unbedingt auf Keywords abstellt (PS: eher auf die Ladegeschwindigkeit der Website). So macht es auch für die Webcrawler und Spider Sinn, wenn eine aussagefähige Meta-Tags bereitgestellt werden.
Verzicht: Technologien wie Java-Skript, Flash und Frames sollten grundsätzlich gemieden werden. Dies behindert die Ladegeschwindigkeit.
Webmastertools: zu empfehlen sind die Webmaster-Tools von Google. Hier werden wichtige Informationen und Werkzeuge zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe dieser Tools lassen sich eine Sitemap und die robots.txt erstellen.  Außerdem stellen die Webmaster-Tools statistische Zahlen zur Verfügung.
Linkaufbau: um sein Suchmaschinen Ranking zu verbessern, muss dafür gesorgt werden,  dass die eigene Website von vielen anderen Seiten verlinkt wird. Um (echte) Links zu generieren, muss man wissen, mit welchen Inhalten dies geschehen soll. Zudem sollten die Keywords zu Beginn  (Start der Website) definieret sein, mit denen man ranken will.
Inhalte: auch die Inhalte der eigenen Website sollten klar definiert sein, damit Besucher weiter Interesse haben, auf der Website weiter zu verweilen.
Elemente: eigene Blog, Videos, Tools, Widgets, Podcasts, Tipps, Pressebereich oder Social Media usw. sind Elemente, die auf einer Website oder Blog nicht fehlen. Dies ist insofern aus folgendem Grund wichtig: denn worauf soll verlinkt werden? Also muss jeder Website-Betreiber etwas anbieten, damit Verlinkungen zustande kommen können. 

Diese Tools sollten grundsätzöich als "Rüstzeug" verwendet werden. Die Vielzahl der Überprüfungsmöglichkeiten geben letztendlich, sofern konsequent umgesetzt, Sicherheit und eine "fast perfekte" Optimierung:

Autor: Dipl. Kfm. Wilderich von Dalwigk, Eutin
Coaching mit Wilderich von Dalwigk
Web:  Coaching mit Wilderich von Dalwigk